Unter der Wasseroberfläche ...

Die Herausforderung

Die Glasfaserverbindung von drei Standorten über ein Unterseekabel entlang des Bodensees

Die Lösung

Ein Faserpaar des Unterseekabels wird verwendet, um 10G Signale über das DWDM System der  Pan Dacom Direkt zu übertragen. Durch den Einsatz von DWDM Multiplexern in Kombination mit 100G Transpondern sowie optische EDFA Verstärker ist der Datenaustausch über NX 10G Verbindungen möglich. Genutzt wird hierbei nur ein Glasfaserpaar des Unterseekabels.

Die Details

  • Unterbrechungsfreie Erweiterbarkeit auf 40 Kanäle über 1 Glasfaserpaar
  • SPEED-FIBER-MONITORING zur Live-Überwachung und exakten Fehlerlokalisierung
  • DWDM System mit Verstärkertechnik (Pre-Amp)

Die Vorteile

  • 24/7 Überwachung der Glasfaserstrecken mit Alarmierung
  • Einfache, schnelle Erweiterung durch Nachstecken von 10G Transponderkarten

 

Leistungsstarkes Glasfaserprojekt im Bodensee

Das Kerngeschäft der Stadtwerke Konstanz GmbH umfasst die Energie- und Wasserversorgung, den Fährbetrieb auf dem Bodensee sowie den öffentlichen Personennahverkehr. Neben dem Kerngeschäft setzen die Stadtwerke zusätzlich auf den Ausbau der Telekommunikationsstruktur und die Standortvernetzung rund um den Bodensee. Um schnelle Leitungen für Internet, Fernsehen und Telefonie zu garantieren, investieren die Stadtwerke Konstanz in den Ausbau des Glasfasernetzes in der Stadt.

Ausbau der IT-Infrastruktur - Ein weiteres Geschäftsfeld der Stadtwerke Konstanz

Das Glasfasernetz der Stadtwerke Konstanz wächst zu einer der bedeutendsten Netzstrukturen des Bodensees heran. Dabei spielt das leistungsstarke SPEED-OTS-5000 System der Pan Dacom Direkt GmbH eine entscheidende Rolle. Durch die Mehrfachnutzung der DWDM-Multiplexertechnologie ermöglicht es diverse eigene Standorte sowie Kundenstandorte miteinander zu verbinden. Das Pilotprojekt erstreckt sich über sieben Standorte und insgesamt 125 GB Datentraffic. Das gesamte Netz ist auf acht Applikationen zwischen den einzelnen Standorten ausgelegt und kann bei Bedarf unabhängig und unterbrechungsfrei auf insgesamt 40 Kanäle erweitert werden.

Abhörsicherheit des 21. Jahrhunderts durch 24/7 Live Monitoring

Um die Abhörsicherheit zu gewährleisten dient ein SPEED-FIBER-MONITORING Gerät, das in die Netzinfrastruktur integriert wurde. Das hochempfindliche Messgerät erkennt bereits geringste Abweichungen der Dämpfungswerte und sendet anschließend (wahlweise per E-Mail oder SMS) einen Alarm mit den genauen Koordinaten in Google Maps an einen Service Techniker.

Das Unternehmen

Die Stadtwerke Konstanz GmbH zählt zu den größten Energieversorgungs- und Verkehrsunternehmen am Bodensee. Das Kerngeschäft erstreckt sich neben der Energie- und Wasserversorgung auf die Beförderung von Personen im Stadtbusverkehr und auf die Fährverbindung Konstanz-Meersburg. Ein weiteres Geschäftsfeld ist die Telekommunikation: Die Stadtwerke sind als vollwertiger Anbieter auf dem Markt tätig und bieten einen Rund-um-Service vor Ort.

Wir haben gemeinsam einen weiteren Meilenstein im Telekommunikationsausbau erreicht. Die Glasfaservernetzung über Tiefseekabel und die aktiven Übertragungen in Kombination mit dem 24/7 Monitoring ermöglichen uns schnelle Standortvernetzung.

Dieter Gruber, Netzwerkingenieur Stadtwerke Konstanz