Access Netzwerke

FTTx und DSLAM Lösungen

Access Networking

FTTx und DSLAM Lösungen für das Gigabit-Zeitalter

  • Umweltfreundliche und leistungsstarke Ultrabreitband-Zugangsnetzwerke mit intelligenter Aggregation
  • Die Multi-Service-Zugangsgeräte mit verteilter Architektur stellen Benutzern eine einheitliche Übertragungsplattform für Breitband-, Wireless-, Video- und Überwachungsservices bereit
  • GPON-, XG-PON-, XGS-PON-, GE- und 10-GE-Zugang
  • Vielseitige Netzwerkaufbaumodi wie POL, FTTH, FTTB und FTTC
  • Ein optisches Netzwerk umfasst alle Services, wodurch die Netzwerkarchitektur vereinfacht und Betriebskosten reduziert werden
  • Die Produkte unsere Access Lösungen bieten Spezifikationen für große, mittlere und kleine Umgebungen, sodass die Anforderungen verschiedener Anwendungen erfüllt werden.
Ansprechpartner
Sven Husemann
Technischer Kundenberater
+49 6103 834 83 333

Einsatzszenarien

Weitere Produkte aus dem Bereich Access Netzwerke

Optical Line Terminals

Zentrale Verteilereinheiten für COs und POPs

In der Regel erfordern Geschäfts- und Privatkundendienste symmetrische Bandbreite und hohe Zuverlässigkeit. Wenn sich Unternehmensnetzwerke in Richtung Cloud bewegen, wird sich der Datenverkehr zwischen Rechenzentren und Unternehmen sowie zwischen verschiedenen Unternehmenszweigen noch einmal um ein vielfaches erhöhen. Gleichzeitig mit dem Aufkommen von Videodiensten in verschiedenen Branchen, wie z. B. Safe City, autonomes Transportwesen sowie Fernunterricht und -gesundheitsfürsorge, stellen diese neuen Dienste zunehmend Anforderungen an Unternehmensnetzwerke. Die Bereitstellung von symmetrischen Bandbreiten von 1 bis 10 Gbit/s ist der Schlüssel zur Bindung von Geschäftskunden an Ihr Unternehmen.


Die optischen OLTs der neuesten Generation setzen auf verteilte Architektur im Gegensatz zur herkömmlichen Access-Plattform, die zentrales Switching unterstützt. Entwickelt auf Basis offener Software- und Hardwaresysteme, beseitigt es den Engpass für die Systemleistung. Dies ermöglicht eine 5- bis 10-fache Switching-Kapazität gegenüber der herkömmlichen Acces-Plattform und ermöglicht eine flexible Bandbreitenerweiterung. Aus diesem Grund kann unsere Lösung nicht nur einen nicht blockierenden Zugriff von 10G PON und 40G PON für aktuelle Anwendungen realisieren, sondern erfüllt auch die Entwicklungsanforderungen neuer Technologien (z. B. 100G PON) im nächsten Jahrzehnt und bringen Geschäftsskunden symmetrischen Ultrabreitband (1–10 Gbit/s).

  • Die Multi-Service-Zugangsgeräte bieten eine verteilte Architektur und nutzen virtuelle Zugangstechnologie, um Benutzern eine einheitliche Übertragungsplattform für Breitband-, Wireless-, Video- und Überwachungsservices bereitzustellen
  • Die Geräte bieten GPON-, XG-PON-, XGS-PON-, GE- und 10-GE-Zugang und unterstützen mehrere Netzwerkaufbaumodi, einschließlich POL, FTTH, FTTB und FTTC. Ein optisches Netzwerk deckt alle Services ab, wodurch die Netzwerkarchitektur vereinfacht und Betriebskosten reduziert werden
  • Das System unterstützt Spezifikationen für große, mittlere und kleine Umgebungen, sodass die Anforderungen für verschiedenen Szenarien erfüllt werden

DSLAMs

Kupfer Zugänge in einer Plattform mit LWL-Lösungen

Unsere DSLAM Lösungen sind branchenführende MDUs mit modularem Chassis-Design. Sie verfügen über die folgenden Funktionen: hohe Zugriffsdichte, überragende Verarbeitungsleistung, hohe Zuverlässigkeit, einfache Wartung, Energieeinsparung und zukunftsweisendes Architekturdesign.


Die Geräte vereinen G.Fast-, VDSL Vectoring und SuperVectoring-, ADSL2-, SHDSL-, POTS-, FE-, P2P-, ISDN-, GPON- und Combo-Benutzeranschlüsse und unterstützt duale Upstream-Übertragungskanäle über GPON / EPON / GE-Anschlüsse auf Auto-Negotiation-Ebene auf der Netzwerkseite. Es kann problemlos aktualisiert werden, um 10G PON zu unterstützen. Dabei bieten wir Lösungen sowohl für zentrale Verteilerstandorte als auch kleiner Chassis für FTTB und FTTC Anwendungen. Es kann sowohl in Innenräumen eingesetzt werden, z. B. an einer Korridorwand als auch im Freien, z. B. in einem Außenschrank, um eine hohe Bandbreite, eine flexible Dichte und eine Multiszenario-Zugangslösung umzusetzen.

  • Hohe Zuverlässigkeit: Hot-Backup des Zweiknoten-OLT-Clusters, Remote Disaster Recovery (DR), Hitless Upgrade, Servicegüte (Quality Of Service; QoS) sowie äußerst zuverlässiges End-to-End Design (E2E)
  • Multiple Zugangsmethoden: Umfasst den privaten Leitungszugang E1, natives TDM (CESoP/SAToP), E-LAN und IPTV-Nichtkonvergenz-Benutzerzugang
  • Einfache Weiterentwicklung: G.Fast, VDSL Vectoring, POTs, FE, P2P, ISDN, GPON, 10G PON und 40G PON nutzen gemeinsam eine einzelne Plattform, was eine reibungslose Weiterentwicklung ermöglicht und einen Ultra-Bandbreiten-Zugang und IPv4/IPv6-Dual-Stack unterstützt
  • Umweltfreundliches und energiesparendes Design: Schaltet automatisch alle inaktiven Boards ab. Die intelligente Einstellung der Lüfterdrehzahl senkt die Leistungsaufnahme inaktiver Boards

ONTs

Der intelligente Netzabschluss

Zum Netzabschluss mit LWL sowie mit Kupfer bieten wir Ihnen intelligente Routing-ONTs (optische Netzwerkterminal) und CPEn für Szenarien als Wandmontage oder Table Top.
Dabei werden alle Schnittstellen wie Ethernet, WLAN, RF, POTS und USB unterstützt was den Access Lösungen mit vollem Funktionsumfang ermöglicht. Dank der zahlreichen Schnittstellen können die Triple-Play-Anforderungen für Familien, Hotels sowie andere Szenarien von Privat- und Geschäftskunden erfüllt werden.

Passive Produkte

Optische Splitter

Planare Splitter werden aufgrund der geringen Einfügedämpfung und der geringen Baugröße bei großen Teilungsverhältnissen von bis zu 1:128 eingesetzt. Planare Splitter sind ideal zum Zusammenführen oder Trennen von optischer Leistung in optischen Netzwerken oder Systemen. Daher finden diese Splitter Anwendung in PON, FTTx sowie CATV Infrastrukturen. Typischerweise werden dabei eine oder zwei ankommende Glasfasern auf 8, 16, 32 oder 64 Fasern aufgeteilt. Somit bieten diese Splitter eine hohe Vielfalt bei der Auswahl der Teilungsverhältnisse.

Die Splitter überzeugen durch hohe Zuverlässigkeit, sehr geringe polarisationsabhängige Dämpfung (PDL) und ihre kompakte Größe. Durch das über den einzelnen Wellenlängen nahezu konstante Teilungsverhältnis sind diese Splitter ideal für den Einsatz in PON oder FTTx Netzwerken geeignet. Erhältlich sind die SPEED-SPLIT Geräte mit unterschiedlichen Anschlussleitungen und allen gängigen Steckertypen.